Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Busch Kollegium Karlsruhe

Das Busch Kollegium Karlsruhe

Mit dem Ziel, die Kammermusik für Klarinette und Streicher von Adolf Busch (1891-1925) einzuspielen,

fanden sich 2013 zehn hochkarätige Karlsruher MusikerInnen zusammen. Da Adolf Busch für diese Kammermusik verschiedenste Instrument-Kombinationen vorsah, ist das Ensemble von Anbeginn an ein äußerst flexibles. Partner ist das Londoner Label "Toccata Classics".

Die erste CD, mit fast ausschließlich Weltersteinspielungen erschien im Herbst 2013. Inzwischen liegen hervorragende Besprechungen dieser CD in international renommierten Magazinen (Fanfare, Orchester, Die Tonkunst, International Record Review, The new Listener, Ensmble, The Guardian u.a.) vor.

Im März 2014 präsentierte sich das Busch Kollegium erstmals in einem Konzert. Das zahlreich erschienene Publikum war begeistert von den Kompositionen, deren Vielfalt und Qualität, sowie von der transparenten Interpretation und dem kongenialen Spiel der MusikerInnen.

Seitdem gibt das Ensemble Konzerte in ganz Deutschland. Die Programme fallen sehr vielfältig aus, Kompositionen des Namensgebers werden Werken anderer Komponisten kombiniert. Die Flexibilität wurde zum Programm des Busch Kollegiums. Wieder sind die Rezensionen höchst begeistert.

 

Schon im Juli 2015 präsentierte das Busch Kollegium seine zweite CD (wieder bei "Toccata Classics", in Kooperation mit dem SWR) mit Klarinetten-Kammermusik von Adolf Busch. Diese CD enthält nicht nur Stücke mit Streichern, sondern auch Bläsern und Klavier. Auch diese CD wird von der Fachpresse in höchsten Tönen gefeiert.

Hierzu Peter Serkin, der weltbekannte Pianist und Enkel von Adolf Busch:

 

"You play so well an with such good spirits! Thank you so very much for playing and recording this music."

 

Inzwischen hat Bettina Beigelbeck  vier bisher nicht verlegte Werke von Adolf Busch bei Breitkopf&Härtel

herausgegeben.

 

 Bei seiner dritten CD hat sich das Busch Kollegium dem Komponisten Josef Schelb (1894-1977) gewidmet.

 

Josef Schelb war ein Karlsruher Komponist,  eine der wichtigsten musikalischen Persönlichkeiten seiner

Zeit. Ohne ihn hätte es zum Beispiel die Musikhochschule in ihrer heutigen Form  wohl nicht

gegeben. Auch dieses Album entstand als Koproduktion mit dem SWR und "Toccata Classics".

 

Die CD kam im Juni 2017 auf den Markt.

 

 

Am 24.Juli wurde beim Radio Berlin-Brandenburg

eine 20minütige Sendung über dieses Projekt

mit einer hervorragenden Rezension gesendet.

 

kulturradio vom rbb

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Interview Bettina Beigelbeck über Adolf Busch

 

 

 

Interview mit Wolfgang Wahl, dem Bratscher des Busch Kollegiums

 

 

 

    

 

Interview im "rohrblatt" - Bettina Beigelbeck und Dominik Sackmann 

 

 

 

Text über das Busch Kollegium BNN,  März 2014

 

 

 

Text über das Busch Kollegium BNN, Juni 2017

 

 

Busch Kollegium im GartenBusch Kollegium im Garten